EC 2022 Nothing But The Blues CD?

Aktuelles und Vergangenes aus seinem Leben und seiner Musik
myfatherseye
Beiträge: 429
Registriert: Do 29. Mai 2014, 17:54

Re: EC 2022 Nothing But The Blues CD?

Beitrag von myfatherseye »

Das habe ich mir gestern auch angehört. …der Hammer! Sowas wünsche ich mir für Stuttgart übernächste Woche.
trablu
Beiträge: 81
Registriert: Do 5. Jan 2012, 11:40

Re: EC 2022 Nothing But The Blues CD?

Beitrag von trablu »

NOTHING BUT THE BLUES ist für mich eine Veröffentlichung, auf die ich verzichten kann.
Oder die ich, wie THE LADY IN THE BALCONY, nur als Komplettist der offiziellen Veröffentlichungen brauche. Was allerdings Schwachsinn ist, weil ich AUGUST auch nicht auf CD habe.
Und auch nicht misse.

Die vier Konzerte im Fillmore West in San Francisco vom 7., 8., 9. und 11. November 1994 sind von Martin Scorsese für seine – jetzt nach 28 Jahren erscheinende - Dokumentation „Nothing But The Blues“ komplett gefilmt worden.
Die Auftritte hatten eine Länge von 100 Minuten +/-.
Die Setlist umfasste 23 Songs.

Die jetzt erscheinenden Veröffentlichungen auf CD sowie auf DVD und Blue-Ray sind also mit 20 Songs gekürzt.
Für mich nicht nachvollziehbar
Zudem wurde die Reihenfolge der Songs geändert – die Akustiknummern MALTED MILK, MOTHERLESS CHILD und HOW LONG vom Anfang in den Mittelteil des Konzerts gesetzt und dabei auch nicht in der richtigen Reihenfolge (MOTHERLESS CHILD war der opener). Der opener der kommenden Veröffentlichungen BLUES ALL DAY LONG beendete an achter Position das erste Drittel der ursprünglichen Setlist.
Für mich nicht akzeptabel.

Hier wird ein völlig verfälschter Eindruck der Konzerte vermittelt.
Dem nicht fachkundigen Konsumenten – diese Veröffentlichung dient ausschließlich dazu, Geld zu verdienen (und vermutlich um Claptons ramponierten Ruf zu polieren) – wird bewusst etwas vorgegaukelt, das so nicht stattgefunden hat.
Warum?

Zum Vergleich:

Die Rolling Stones haben jetzt im Mai einen Zusammenschnitt zwei ihrer legendär(st)en Auftritte überhaupt veröffentlicht – natürlich auch ausschließlich um Geld zu verdienen: EL MOCAMBO 1977.
Zwei Abende in einem gut 600 Zuschauern fassenden Club in Toronto, der mit 350 Zuschauern gefüllt war. Die Auftritte dienten dazu, für das Live-Album LOVE YOU LIVE der US- und der Europa-Tournee 1975 und 1976 Material zu bekommen, das an die „gute alte“ Anfangszeit der Band erinnern sollte. Vier Songs erschienen dann auf Seite 3 des Albums, tituliert als EL MOCAMBO SIDE.
Jetzt wurde der zweite Abend komplett veröffentlicht. In Originalreihenfolge der Setlist.
Drei Songs vom ersten Abend, die am zweiten nicht gespielt wurden, gibt es als Abschluss der zweiten CD als Bonus.
Perfekt.

Auch wenn der Sound aufgemotzt wurde, wie es wohl auch bei NOTHING BUT THE BLUES passieren wird, das Ergebnis kann man schlichtweg nur als „sensationell“.

Im Vergleich beider Veröffentlichungen, die sich an die gleiche Zielgruppe richten, fühle ich mich bei Clapton betrogen.

Wo bleiben die Veröffentlichungen der BLUES NIGHTS 1990 und 1991 aus der Royal Albert Hall?
Die Konzerte vom 3. und 4. Februar 1990 sind offiziell mitgeschnitten worden, die erste Show wurde von der BBC sogar komplett live im Radio übertragen (!).
Sowie die Konzerte vom 25. Und 28. Februar 1991. Auch hier wurde die erste Show von der BBC live gesendet.

Kann es sein, dass diese Konzerte nicht veröffentlicht werden, weil man hier die schriftliche Zustimmung der damaligen Gäste benötigt? Und dass Robert Cray, und vielleicht auch Buddy Guy, die in beiden Jahren mit Clapton auf der Bühne standen, diese schlichtweg verweigern?
Aufgrund Claptons Corona-Kommentaren?

Dem „Clapton-Fan“ wird das egal sein ...

trablu
gooseman
Beiträge: 428
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 09:53

Re: EC 2022 Nothing But The Blues CD?

Beitrag von gooseman »

Danke trablu! Ich stimme in allem zu. Vor allem die formidable El Mocambo Aufnahmen sind eine Bereicherung. Und das nach 45 Jahren!

Die Nothing but the Blues interessiert mich schon, vor allem da ich diese Tour als mit die beste empfand. Ob ich reinhöre, weiß ich noch nicht. Dafür ist zuviel passiert, was mich von dem Künstler innerlich distanzieren lässt. Vielleicht kommt ja nach seiner überstandenen Infektion mal was Versöhnliches von ihm, dafür ist es nie zu spät und oft braucht es einfach mal einen Auslöser um die Erdung wiederzufinden.
chrisffm
Beiträge: 287
Registriert: Mo 19. Mär 2012, 15:34

Re: EC 2022 Nothing But The Blues CD?

Beitrag von chrisffm »

Ein neuer Vorgeschmack: "It hurts me too"

https://www.youtube.com/watch?v=SjKzV4E9x5M
who
Beiträge: 72
Registriert: Sa 16. Dez 2017, 14:48

Re: EC 2022 Nothing But The Blues CD?

Beitrag von who »

Weiß hier jemand, wieviel Seiten das Hardcover Buch der super Deluxe Edition hat :?: Konnte das noch nirgendwo finden.
Stevie
Beiträge: 440
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 16:31
Wohnort: Kölle

Re: EC 2022 Nothing But The Blues CD?

Beitrag von Stevie »

Who,

sobald mein Exemplar vorliegt, kann ich Dir dies gerne mitteilen.

Liebe Grüße
Stevie
who
Beiträge: 72
Registriert: Sa 16. Dez 2017, 14:48

Re: EC 2022 Nothing But The Blues CD?

Beitrag von who »

Stevie

Ok danke. Das wäre sehr nett. Bin am überlegen mir die normale CD oder diese Box zu kaufen. Aber für 250 Euro muß schon was rüber kommen. Das Buch wäre der einzige richtige Mehrwert für mich. Dafür muß es aber schon ein paar Seiten haben. Die anderen Gimmicks wie Tuch, Plektren, Gitarrenseite usw. sind nun nicht sooo spannend. Die Neil Young Archives Box liegt ja so im gleichen Preissegment. Da gibt es aber 10 CD´s und ein Buch das alleine schon ca. 100 Euro kostet und wirklich aller Ehren wert ist.
Stevie
Beiträge: 440
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 16:31
Wohnort: Kölle

Re: EC 2022 Nothing But The Blues CD?

Beitrag von Stevie »

Who, blätter mal in diesem Thread eine Seite zurück, da ist eine Übersicht des Inhalts zu betrachten. Wenn man das "Büchlein" sich etwas vergrößert anschaut, sind das vielleicht 30+x Seiten ähnlich wie ein Programmheft, gab es früher mal auf Clapton Konzerten, nur eben hart gebunden.
Also nicht zuviel erwarten, bin aber selbst auch gespannt.
who
Beiträge: 72
Registriert: Sa 16. Dez 2017, 14:48

Re: EC 2022 Nothing But The Blues CD?

Beitrag von who »

Ok, jetzt habe ich es auch gesehen. Das macht keinen Sinn dafür 250 Tacken zu zahlen. Ich werde mir die Standard CD bestellen. Reicht völlig aus :roll:
EricsBadge
Beiträge: 3863
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 12:16
Wohnort: HSK & Emden

Re: EC 2022 Nothing But The Blues CD?

Beitrag von EricsBadge »

Wer noch überlegt, ob er die DeLuxe Box kaufen möchte, hier als Video der gesamte Inhalt sauber ausgepackt:

https://www.youtube.com/watch?v=-TNulN5Hp2E
Dateianhänge
EC_1994 NBTB.jpg
EC_1994 NBTB.jpg (320.38 KiB) 122 mal betrachtet
Antworten