EC Bootleg CD bei Ebay

Aktuelles und Vergangenes aus seinem Leben und seiner Musik
EricsBadge
Beiträge: 3818
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 12:16
Wohnort: HSK & Emden

EC Bootleg CD bei Ebay

Beitrag von EricsBadge »

Dateianhänge
EC Ebay CD.jpg
EC Ebay CD.jpg (306.27 KiB) 1696 mal betrachtet
crash1
Beiträge: 211
Registriert: Fr 25. Mai 2012, 09:01
Wohnort: 52249 Eschweiler

Re: EC Bootleg CD bei Ebay

Beitrag von crash1 »

Stelle meinen post hier hin.

..... mit dem Verhalten noch einsamer.
Jetzt schießt er mit Kanonen auf Spatzen.
Es wird immer skurriler.

https://www.express.de/nrw/duesseldorf/ ... ngen-80547

Clapton.de hilft Gabriele P. aus Ratingen wäre vielleicht auch eine Schlagzeile ....... was meint ihr dazu ?
Sie würde sich über eine kleine Spende unsererseits bestimmt sehr freuen.

Viele Grüße
Thomas
Dominik
Beiträge: 79
Registriert: So 17. Jul 2016, 16:40

Re: EC Bootleg CD bei Ebay

Beitrag von Dominik »

Von einzelnen Fällen wird EC nichts wissen, sondern nur Entschädigungen in Summe überwiesen bekommen. Er hat eine Kanzlei aus Hamburg, die das für ihn macht und durch sein Management beauftragt wurde. Die vertreten meines Wissens auch andere große britische Künstler seiner Generation. Mich selbst hat es schon getroffen, wie ich hier in der Vergangenheit mal berichtet habe. Ich hatte damals meine gesamte CD-Sammlung verkauft und darin enthalten war leider auch eine Live-CD-Veröffentlichung, die zwar inklusive Barcode offiziell aussieht, es aber nicht war. Früher wurden solche CDs auch in großen Supermärkten wie z.B. real verkauft. Heute trifft es die Privatleute, die ihre CDs online weiterverkaufen. Leider nicht zu Unrecht, schaut man auf das Urheberrecht, dennoch ein Unding direkt mit großen Abmahnsummen um die Ecke zu kommen. In meinem Fall hat es mehrere Tausend Euro gekostet, weil mein Anwalt das damals zunächst nicht ernst genommen hatte und mit jedem Schreiben die geforderte Summe natürlich anwuchs. Vielleicht hätte ich vor Gericht ziehen können, aber da wird es im Zweifel richtig teuer. Besonders ärgere ich mich über die Unterlassungserklärung, die ich am Ende unterschreiben sollte. Eine reine Abmahnbude.
Benutzeravatar
hansa_export
Beiträge: 64
Registriert: Do 5. Jan 2012, 08:27
Wohnort: Jever
Kontaktdaten:

Re: EC Bootleg CD bei Ebay

Beitrag von hansa_export »

Die Artikel die so geschrieben werden, sollten da etwas genauer differenzieren. Selbst Rolling Stone suggerieren einem, also ob Eric Clapton selbst sie verklagt... https://www.rollingstone.de/eric-clapto ... d-2382771/...

Nichtsdestotrotz sollten die Künstler mal schauen, wen oder was sie da beauftragen in ihrem Namen, wirft auch kein gutes Licht auf denjenigen. Wobei die durch Bootlegs sicher nicht ärmer werden... Solche Abmahnbuden reiben sich die Hände.

Einem mir nicht ganz unbekannten Billigbier-Trinker hat es auch mal erwischt. Allerdings wurde dieser von Ebay direkt angeschrieben, solche Sachen nicht mehr einzustellen. Zum Glück ohne Strafe...
Bild
bluesbreaker
Beiträge: 114
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 10:37

Re: EC Bootleg CD bei Ebay

Beitrag von bluesbreaker »

Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen um sich werfen.....
myfatherseye
Beiträge: 418
Registriert: Do 29. Mai 2014, 17:54

Re: EC Bootleg CD bei Ebay

Beitrag von myfatherseye »

Und jetzt setzt Eric noch einen drauf mit seiner eidesstattlichen Erklärung, wenn man dem RS glauben kann. Offenbar ist es kein Selbstläufer für die Abmahnkanzlei, wenn Eric selbst sich engagiert.

https://www.rollingstone.de/deutscher-f ... t-2390361/

Aber die Geschichte scheint noch nicht zu Ende zu sein.
Wie kann es denn sein, dass die Urheber hinter dieser CD nicht zur Rechenschaft gezogen werden? Da scheint es doch ne Lücke im Gesetz zu geben!

https://www.t-online.de/region/duesseld ... winnt.html
Stevie
Beiträge: 416
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 16:31
Wohnort: Kölle

Re: EC Bootleg CD bei Ebay

Beitrag von Stevie »

Das ist bitter für die Frau, aber Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.
Und die Unwissenheit kann man heutzutage mit einer einfachen Suchanfrage unter Google "Eric Clapton Live USA" in ein Wissen umwandeln - zumindest in diesem Fall.
Als Antwort erhält man an vorderer Position folgenden Link angeboten:
https://www.discogs.com/de/release/3357 ... n-Live-USA
Daraus ergibt sich, dass diese CD's inoffiziell sind - und die darf man nicht verkaufen.

MMn hat die Frau leider keine Chance den Prozess zu gewinnen, da hilft auch kein Gutachter, das wird nur die Taschen der Anwälte füllen.

Warum Kaufhäuser solche inoffiziellen CD's anbieten und dafür nicht auch von diesen Abmahnkanzleien "überzogen" werden, erschließt sich mir nicht vollends. Vielleicht vermiesen sie sich sonst selbst das Geschäftsmodell, wäre ein Ansatz.

Der Herausgeber dieser Ware ist vermutlich nicht zu greifen.

Stevie
myfatherseye
Beiträge: 418
Registriert: Do 29. Mai 2014, 17:54

Re: EC Bootleg CD bei Ebay

Beitrag von myfatherseye »

Warum Kaufhäuser solche inoffiziellen CD's anbieten und dafür nicht auch von diesen Abmahnkanzleien "überzogen" werden, erschließt sich mir nicht vollends.
Genau so wollte ich es verstanden wissen. Das ist einfach ungerecht.
Stevie
Beiträge: 416
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 16:31
Wohnort: Kölle

Re: EC Bootleg CD bei Ebay

Beitrag von Stevie »

Diesen Kommentar habe ich gerade auf dieser ominösen Seite zu Imtrat gefunden, der zumindest erklären würde, warum diese CD's legal vermarktet wurden.

Imtrat released a bunch of unauthorised but legal (because of loopholes in the german copyright-law, which left, simply said, foreign live-recordings of foreign artists unprotected) recordings of concerts and radio-shows. The series "Live & Alive" included recordings of such different artists as The Who, Whitney Houston, Ozzy Osborne, David Bowie, Madonna, Elvis Presley and many others. After the Imtrat release of "Phil Collins Live USA" Phil Collins' record company Warner Music filed a lawsuit against them, which finaly ended in a change of copyright laws in Germany and other european countries and the disappearence of Imtrat.

Wenn dieser Kommentar stimmt, ist die Frage, ob sich daraus eine andere Rechtslage ergibt - da bin ich überfragt. Der Verkauf wäre danach damals wohl legal gewesen.

Darf ein gekauftes legales Produkt, das durch Gesetzesänderung plötzlich illegal wird, vom Privatkunden nicht mehr weiterveräußert werden? Spannende Frage.

Stevie
gooseman
Beiträge: 421
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 09:53

Re: EC Bootleg CD bei Ebay

Beitrag von gooseman »

Wenn ich vor 100 Jahren legales Morphium gekauft habe, dann kann ich das nicht heute einfach verkaufen und mich auf die Legalität von damals beziehen.

Insgesamt eine Riesendoppelmoral. Ein Künstler, der sich einen goldenen Hintern verdient, bittet Menschen zur Kasse, die ein 40 Jahre altes Konzert verscherbeln. Nun gut.

Und hier werden ständig Videos und Bootlegs gefeiert,... die hat ja nun auch mal irgendjemand aufgenommen und das sicherlich nicht legal.

So what, seitdem das in der Presse ist, hätte Mister C die Sache kassieren müssen. Aber er hat ja wichtigeres zu tun.
Antworten