Colosseum Tour 2022

Gute Musik aus Blues, Rock und R&B
Antworten
myfatherseye
Beiträge: 448
Registriert: Do 29. Mai 2014, 17:54

Colosseum Tour 2022

Beitrag von myfatherseye »

Zum "Kampf- und Feiertag der Arbeiter und Bauern" ( ;) ) hat Colosseum die neue Tournee 2022 im Karlsruher Tollhaus eröffnet.

Die neue CD hatten wir im Vorfeld schon gehört und waren begeistert. Obwohl 50% der Bandmitglieder Neuzugänge sind, lebt die Musik in der alten Tradition weiter. Die Neuen kopieren nicht, sondern bringen ihre eigenen Ideen ein und alles hört sich leicht verändert an, aber richtig gut!
Sehr gefallen hat mir der neue Drummer Malcolm Mortimore. Jon Hiseman hätte seine Freude an ihm gehabt. Wie immer mit Kamera bewaffnet, habe ich Malcolm während der Arbeit leider nicht zu Gesicht bekommen und demzufolge auch kein Foto machen können. Erst als die Band am Schluss nach vorne kam, konnte ich seine, den Umständen angepasste Kleidung sehen. Die Valentyne Suite wurde ausdrücklich den tapferen Menschen in der Ukraine gewidmet.
Clem Clempson hat öfter darauf hingewiesen, dass die Titel der neuen CD zum ersten Mal auf der Bühne zu Gehör gebracht wurden. Manchmal mussten sich die Musiker Blicke und Zeichen zuwerfen – es war also wirklich alles noch ganz frisch.
Mitte des zweiten Teils hat Clem darauf hingewiesen, dass der nun folgende Titel, "Tonight", von einem sehr guten Musiker geschrieben worden sei – Miller Anderson. Und der Zufall will, dass wir den in dieser Woche auch noch wiedersehen. Möglicherweise war das eine versteckter Hinweis unter Kollegen. ;)
Die gedruckte Setlist war etwas ambitionierter, als die tatsächlich gespielten Titel. Es standen 3 Zugaben drauf, gespielt wurde dann tatsächlich aber nur "Theme For An Imaginary Werstern".

Etwas besorgt bin ich, wenn ich mir den Tourplan der Band anschaue. Chris Farlowes Stimme (82) ist noch immer grandios, aber sein körperlicher Zustand scheint etwas desolat zu sein. Er wurde nach der Signierstunde am Stock rausgeführt. Ich wünsche ihm sehr, dass er das Mammutprogramm durchhält.

Noch ein kleiner Hinweis zum Eintrag von 'clapgold' in einem anderen Zusammenhang:
...das wäre schon cool, interesting sidenote: das müsste sogar die rote Gibson ES 335 sein mit der Clapton auch beim Cream Farewell Concert '68 auftrat
Die Gitarre, die Clem spielte, sah der von Eric sehr ähnlich. Es stand aber nicht Gibson drauf. Was sagen die Fachleute?

Abschließend kann euch also nur empfehlen, sich diese tolle Band anzuhören und anzusehen, solange das noch geht. Nicht nur Chris ist in die Jahre gekommen. Ihr werdet es sicher nicht bereuen.

myfatherseye & Micha
Dateianhänge
Colosseum_Karlsruhe_Tollhaus_01_05_22.jpg
Colosseum_Karlsruhe_Tollhaus_01_05_22.jpg (279.58 KiB) 851 mal betrachtet
Clem_Gitarre.jpg
Clem_Gitarre.jpg (309.54 KiB) 851 mal betrachtet
slowhandbernd
Beiträge: 444
Registriert: Do 5. Jan 2012, 10:57
Wohnort: Barmstedt -S-H

Re: Colosseum Tour 2022

Beitrag von slowhandbernd »

Freue mich auch auf Colosseum. :D

Bin am 2. September 2022 in Worpswede - Music hall dabei !!

Viele Grüße

Bernd
VBB89
Beiträge: 7
Registriert: Do 11. Feb 2021, 20:42
Wohnort: Nähe Mühlhausen/ Thüringen

Re: Colosseum Tour 2022

Beitrag von VBB89 »

Guten Abend, zum Thema ES 335, die Clem spielt möchte ich etwas Licht ins Dunkel bringen. Es handelt sich um eine Orville ( by Gibson ) Japan Kopie, die in der sogenannten Lawsuit Ära ( Original Kopfplattenform, später gerichtlich verboten ) entstanden ist. Das war die Zeit in der feinste Gitarren 1:1 kopiert wurden und heute gefragte und teure Sammlerteile sind.
Die Qualität dieser Kopien aus den 70er und 80er Jahren haben legendären Ruf und sogar in der Gitarre&Bass gibt es mittlerweile eine eigene Artikelserie, die diese Gitarren in den Fokus stellt.
pommes
Beiträge: 70
Registriert: Di 17. Jul 2012, 11:32

Re: Colosseum Tour 2022

Beitrag von pommes »

Heute Abend spielen Sie in Bensheim.
Ich freue mich drauf
myfatherseye
Beiträge: 448
Registriert: Do 29. Mai 2014, 17:54

Re: Colosseum Tour 2022

Beitrag von myfatherseye »

Gestern gastierten Colosseum, fast zum Ende ihrer Tour in Stuttgart. Nach ihrer mehrmonatigen Tour war ich gespannt, wieviel Power noch in den Herren steckt und ich war baff erstaunt – frisch, wie am ersten Tag! Wer sie auf dieser Tour und in dieser neuen Besetzung nicht gesehen hat, hat was verpasst!
Und im Oktober ist Chris Farlowe schon wieder mit HBB unterwegs. Er ist wirklich fleißig!
Anbei ein paar Eindrücke von gestern.
Dateianhänge
Mark-Clarke_Chris-Farlowe.jpg
Mark-Clarke_Chris-Farlowe.jpg (109.9 KiB) 370 mal betrachtet
Nick-Steed.jpg
Nick-Steed.jpg (68.47 KiB) 370 mal betrachtet
Malcolm-Mortimore.jpg
Malcolm-Mortimore.jpg (88.59 KiB) 370 mal betrachtet
Kim-Nishikawara.jpg
Kim-Nishikawara.jpg (139.12 KiB) 370 mal betrachtet
Clem-Clempson.jpg
Clem-Clempson.jpg (95.3 KiB) 370 mal betrachtet
Chris-Farlowe.jpg
Chris-Farlowe.jpg (124.29 KiB) 370 mal betrachtet
the-band.jpg
the-band.jpg (173.12 KiB) 370 mal betrachtet
Antworten