Coldplay 2017

Gute Musik aus Blues, Rock und R&B
Benutzeravatar
smile07ec
Beiträge: 1019
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 19:24
Wohnort: bei Nürnberg

Re: Coldplay 2017

Beitrag von smile07ec »

Typisch Coldplay-Konzert halt, Bernd :D Riesen "Kindergeburtstag", den man einfach mal erlebt haben sollte.
Deine Fotos kann ich leider nicht gucken, weil ich nicht bei Facebook bin.

Was die beiden Vorbands betrifft: 2017 waren es auch zwei, ich hab auch schon Konzerte mit vier oder fünf Support Acts erlebt. Ich glaub, P.Diddy - damals hieß er noch Puff Daddy - kam erst gegen halb elf auf die Bühne. Da wollten wir eigentlich schon auf dem Heimweg von München sein. Das war damals echt unverschämt und ich war ziemlich sauer. Da konnte auch Jennifer Lopez nix dran ändern, die kurz mit auf die Bühne kam.
In Frankfurt hatten wir diesmal Glück mit H.E.R. Die fand ich richtig gut und irgendwie habe ich das Gefühl, dass man von der noch hören wird. Sie spielte mehrere Instrumente, ihre Stimme war klasse und der ganze Auftritt passte irgendwie. Auch das Duett mit Chris fand ich sehr schön:

https://www.youtube.com/watch?v=479_Jl9odto

Sogar mein Mann fand sie gut und der hört ja komplett andere Musikstile.
Der erste Support Alli Neumann war überhaupt nicht mein Geschmack. Aber Geschmäcker sind verschieden und ich finde es generell gut, Musikern so eine Chance zu bieten. Deshalb bin ich auch grundsätzlich schon bei den Supports auf meinem Platz (vorausgesetzt, ich komme rechtzeitig an) und ich finde es den Musikern gegenüber ziemlich verletzend, wenn die Leute erst zum Hauptact in die Halle/Stadion kommen, oder sich total desinteressiert bei deren Auftritten verhalten. Wobei ich natürlich auch schon einige Acts erlebte, bei denen ich den letzten Song sehr herbeisehnte :?

Coldplay-Konzerte sind auf jeden Fall einmalige Erlebnisse, auch wenn die Musik eher durchwachsen ist.

LG Petra
Ich denke, ich muss nach vorn gehen - wo ich noch niemals gewesen bin. Anstatt zurück, wo ich war. Winnie, The Pooh
Antworten