Zum Tode von Thomas Reußenzehn...

Elektrisch und akustisch - für Anfänger und Freaks
Antworten
VBB89
Beiträge: 6
Registriert: Do 11. Feb 2021, 20:42
Wohnort: Nähe Mühlhausen/ Thüringen

Zum Tode von Thomas Reußenzehn...

Beitrag von VBB89 »

...hat Udo Pipper in der aktuellen Ausgabe der "Gitarre & Bass" einen sehr schönen Artikel / Nachruf veröffentlicht.

Ich habe Thomas Anfang der 2000er kennengelernt, eher zufällig, weil mein Bruder und ich eine Gitarre von ihm bei Ebay ersteigert hatten und diese dann bei ihm in der Rhön persönlich abgeholt haben. Irgendwie sprang damals gleich der Funken über und er war begeistert, dass wir aus Mühlhausen kamen, wo ja die besten Röhren der Welt einstmals hergestellt wurden. Er hat uns seine Werkstatt gezeigt und wir bekamen erstmals die Möglichkeit, seine geilen Gitarren Amps anzuspielen.

Der Rest ist dann Geschichte, schnell wurden seine Amps die "Arbeitstiere" der Village Blues Band. Viele Jahre verband uns eine tiefe Freundschaft und es war uns immer eine große Ehre, wenn "Reu" der Special Guest bei unseren Gigs war.
Immer wenn wir in der Nähe von Frankfurt waren, haben wir ihn besucht und über seine neuen Projekte gesprochen, er hatte so viele Ideen und die meisten auch umgesetzt.In seinen genialen Produkten wird er weiterleben...

Ich beende mal diesen Beitrag mit dem letzten Satz des o.g. Artikels von Udo Pipper.

"Lieber Reu, wir werden Dich nie vergessen! Leb wohl..."
Dominik
Beiträge: 79
Registriert: So 17. Jul 2016, 16:40

Re: Zum Tode von Thomas Reußenzehn...

Beitrag von Dominik »

Mir ist Thomas Reußenzehn als sympatischer Hersteller heimischer Röhren-Technik aus Frankfurt bekannt. Sowohl für Gitarren als auch Stereo-Systeme. Seine leider wenigen Videos auf YouTube habe ich außerdem gerne gesehen. Vielleicht werde ich einmal die Möglichkeit haben, eines seiner Produkte auch selbst auszuprobieren. Schön wäre es natürlich, wenn der Betrieb weitergeführt werden kann.
Antworten