Konzertabsagen Corona

Gute Musik aus Blues, Rock und R&B
Benutzeravatar
CDW
Beiträge: 492
Registriert: Do 5. Jan 2012, 10:56
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Konzertabsagen Corona

Beitrag von CDW » Fr 24. Apr 2020, 17:31

Moin zusammen,

Mail von Eventim:

zu Ihrem Event gibt es wichtige Neuigkeiten. Sie haben für folgende Veranstaltung mit der Ordernummer 198xxxxxx Tickets erworben:

21.05.2020 20:00 Uhr
Udo Lindenberg in KIEL,
Sparkassen-Arena-Kiel

Der Veranstalter hat uns mitgeteilt, dass Ihr Event leider abgesagt wurde.

Sobald alle Modalitäten zur Rückabwicklung geklärt sind, werden wir Sie umgehend darüber informieren. Bis dahin sehen Sie bitte davon ab, Ihre Tickets an uns einzuschicken. Wir bitten Sie um ein wenig Geduld und Verständnis.


Gibt dann wohl auch keinen späteren Ersatztermin...aber wie es aussieht, wenigstens Kohle zurück. Schaun wir mal, wann, und ob auch der volle Ticketpreis erstattet wird....Petras Erfahrung lässt Zweifel aufkommen....

Das Konzert mit Melissa Etheridge in der Freilichtbühne im Stadtpark Hamburg am 05. Juli 2020 ist bis jetzt noch nicht abgesagt, große Hoffnung habe ich aber allerdings nicht...es ist durch die besonderen Umstände leider wohl kein gutes Jahr für Konzerte... :x

Mit glücklicherweise gesundem Gruß - CDW
Unsere Freude beginnt dort, wo wir Andere zum Lächeln bringen.

Benutzeravatar
smile07ec
Beiträge: 812
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 19:24
Wohnort: bei Nürnberg

Re: Konzertabsagen Corona

Beitrag von smile07ec » Sa 25. Apr 2020, 00:15

Statt anzurufen, ewig in der Warteschleife zu hängen und letztendlich doch nix Schriftliches in der Hand zu haben, habe ich vorhin folgende Email an Eventim geschickt:

Ich erhielt heute die Information, dass mir 153,65 EUR für das abgesagte Santana-Konzert in München zurückgezahlt wurden. Für das Ticket bezahlte ich allerdings 176,15 EUR zzgl. 6,90 EUR Versandkosten.

In Ihrer Email vom 15.3.2020 baten Sie um Rücksendung des Tickets und sicherten mir die Erstattung des Ticketpreises zu. Der aufgedruckte und von mir bezahlte Preis weicht um 22,50 EUR von der Erstattungssumme ab - Versandkosten nicht eingerechnet. Ich bitte Sie, diese Differenz noch auszugleichen.

Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen


Bin gespannt auf die Antwort. Wahrscheinlich werde ich auf einbehaltene Gebühren hingewiesen etc. Aber laut Verbraucherschutz muss mir der komplette Betrag, sogar mit Versandkosten, erstattet werden. So pingelig werde ich jetzt nicht sein und die auch noch haben wollen, aber die 22,50 will ich zurück. Veranstalter ist Live Nation, Vorverkauf Eventim. Beide sind als Abzocker bekannt und beide werden sicherlich alle Regierungshilfen ausschöpfen, die sie irgendwie kriegen können. Besonders Herr Lieberberg ist ja spezialisiert auf Abzocke.

Wenn Eventim bei jeder Rückerstattung solche Beträge einbehält und auch keine Versandkosten erstattet, dann ist das absolut unfair gegenüber anderen Ticketbörsen, die so rückerstatten, wie es die Gesetzeslage vorsieht. Und der Kunde darf all diese Gebühren und horrenden Versandkosten nochmal bezahlen, wenn der Künstler zu einem späteren Zeitpunkt die Tour neu startet.

Ich werde berichten, wie die Antwort ausfällt.
LG Petra
Ich denke, ich muss nach vorn gehen - wo ich noch niemals gewesen bin. Anstatt zurück, wo ich war. Winnie, The Pooh

Benutzeravatar
smile07ec
Beiträge: 812
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 19:24
Wohnort: bei Nürnberg

Re: Konzertabsagen Corona

Beitrag von smile07ec » Di 28. Apr 2020, 14:41

Eventim-Antwort ist da und natürlich wie erwartet ausgefallen:

Lieber EVENTIM-Kunde,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Im Falle einer Veranstaltungsabsage erstatten wir den Ticketpreis, exklusive der Gebühren. Bei den Gebühren handelt es sich um Entgelte für Leistungen, die bereits durch den Veranstalter und durch Eventim erbracht wurden.

Aufgrund COVID-19 sind nahezu alle Veranstaltungen bis Ende August 2020 behördlich untersagt. In dieser dramatischen Situation mit den sehr hohen Rückläuferzahlen können wir leider keine Kulanz anbieten.
Mit diesem Vorgehen unterstützen wir die Veranstalter und damit die kulturelle Vielfalt und deutsche Live Kultur.

Antworten auf Ihre Fragen finden Sie in unserem EVENTIM-Helpcenter: https://www.eventim.de/helpcenter/.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis für diese Entscheidung.

Freundliche Grüße aus Bremen
Ihr eventim.de - Kundenservice

Irgendwer schrieb hier doch in einem anderen Thread, dass er den Ticketpreis von Ticketmaster komplett zurückerhielt. Ich finde den Post nicht mehr. Es wird keinen Sinn machen, dem Geld noch groß hinterherzulaufen, aber mir geht's um's Prinzip und darum, dass diese Aussage keine Rechtsgrundlage hat. Das wissen die auch und ich will, dass sie wissen, dass ich das auch weiß! Wie schon geschrieben, es betrifft hier weder einen kleinen Veranstalter, noch einen kleinen Tickethändler oder Künstler. Das sind alles Marktriesen, die der Staat nicht hängen lässt. Von denen brauch ich keine Mitleidstour. Ich werde nochmal hinschreiben und auf die Rechtslage und die Kulanz anderer Unternehmen gegenüber ihrer Kunden hinweisen. Äußerst unwahrscheinlich, damit mein Geld wieder zu kriegen, aber die sollen sehen, dass ihre Kunden nicht blöd sind und auf ihre Mitleidsmasche reinfallen. Dass die grad keinen Reibach machen und zusehen müssen, ihre Unternehmen stabil zu halten, ist klar. Aber auch der "Kleine Mann" kämpft in dieser Situation ums Überleben und hat Einbußen, mit denen er irgendwie klarkommen muss. Firmen wie Eventim und Live Nation interessiert die finanzielle Situation dieses "Kleinen Mannes" zu keiner Zeit. Er wurde/wird mit überteuerten Veranstaltungen/Gebühren/Versandkosten über den Tisch gezogen. Weshalb sollten mich deren Probleme nun interessieren?! Wie mehrfach gesagt: So handle ich nicht gegenüber kleinen Unternehmen/Künstlern! Die kriegen von mir, was ich geben kann.

LG Petra
Ich denke, ich muss nach vorn gehen - wo ich noch niemals gewesen bin. Anstatt zurück, wo ich war. Winnie, The Pooh

slowhandbernd
Beiträge: 401
Registriert: Do 5. Jan 2012, 10:57
Wohnort: Barmstedt -S-H

Re: Konzertabsagen Corona

Beitrag von slowhandbernd » Di 28. Apr 2020, 15:49

Hallo Petra,

ich hab für das konzert von THE WHO in Manchester am 16.3. GBP 91,10 bezahlt.

Aufgrund der Absage bzw. später Verschiebung auf 2021 hab ich das Ticket
an Ticketmaster England storniert. ICh brauchte nicht mal das Ticket
zurückschicken. Erstattet wurde mir auch GBP 91.10 !! Recht zügig.

Anders dagegen eventim.uk für ein Ticket Mitte April in London.
Zuerst die Miteilung das die Gebühren nicht erstattet werden und
ich nur den Ticketpreis von15 GBP bekomme. Nach jetzt gut 3 Wochen
ist das Geld ber noch nicht eingetroffen.
Für die beiden anderen Konzerte in der RAH wurde der Ticketpreis incl.
Ticketfee erstattet und ist auch schon bei mir eingegangen.

Ich denke mal, eventim macht eine Hinhaltetaktik.
Es dauert alles sehr lange und es kommt immer erst der Hinweis
das ein neuer Termin gesucht wird.

Mal sehen wie in D weitergeht mit den Absagen bzw. Verschiebungen.

Für Tickets in London buche ich nur noch bei ticketmaster.uk oder bei
der RAH direkt.

Viele Grüße

Bernd

Stevie
Beiträge: 352
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 16:31
Wohnort: Kölle

Re: Konzertabsagen Corona

Beitrag von Stevie » Di 28. Apr 2020, 22:50

Ticketmaster und Live Nation - da war doch was, seit 2010 sind die "zusammen".
Und Marek Lieberberg ist Geschäftsführer von LN Deutschland, also würde ich in Deutschland nicht unbedingt davon ausgehen, dass Ticketmaster sich "kulanter"😉 zeigen wird als Eventim.

Hoffen wir mal das Beste, und das sich bald richtige neue starke Konkurrenz auf dem Markt etabliert. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

Liebe Grüße
Stevie

jsauer56
Beiträge: 368
Registriert: Di 31. Jan 2012, 13:50

Re: Konzertabsagen Corona

Beitrag von jsauer56 » Mi 29. Apr 2020, 09:17

Das Verhalten von Eventim ist wirklich seltsam. Die verkaufen zum Beispiel immer
noch Tickets für das seit Wochen abgesagte Zeltfestival Ruhr 2020. Da weiß man doch
gar nicht ob die für 2021 überhaupt die gleichen Künstler verpflichten können.

EricsBadge
Beiträge: 3390
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 12:16
Wohnort: HSK & Emden

Re: Konzertabsagen Corona

Beitrag von EricsBadge » Mi 29. Apr 2020, 09:39

LIve Nation scheint jetzt doch alles zu erstatten, wenn Konzerte ausfallen bzw. ausgefallen sind.
Wenn man warten kann und will, werden immerhin 150% gutgeschrieben für stattfindende Konzerte in der Zukunft.

https://eu.usatoday.com/story/entertain ... 028772001/

Livefan
Beiträge: 495
Registriert: Do 5. Jan 2012, 19:37

Re: Konzertabsagen Corona

Beitrag von Livefan » Mi 29. Apr 2020, 17:39

Hallo Petra,
Irgendwer schrieb hier doch in einem anderen Thread, dass er den Ticketpreis von Ticketmaster komplett zurückerhielt. Ich finde den Post nicht mehr.
Wahrscheinlich meintest Du mich. Hatte es seinerzeit bei Clapton Europa Tournee 2020 reingesetzt, weil es dort um die Ticketrückgabe ging.
Ich hatte rund 120 € sehr zügig zurückbekommen. 8 EURO Gebühren wurden einbehalten, was zu verschmerzen war.
Die zügige Rückerstattung war wohl mehr eine Ausnahme, wenn man dies so liest!


am 12.03. bekam ich eine email von Ticketmaster, das das Santanakonzert in Köln aus den bekannten Gründen abgesagt ist.
Tickets könnten zurück gegeben werden, anschließend würden die Ticketkosten zurück erstattet. Gesagt getan. Ticket zurück geschickt.
Ticket bei Ticketmaster eingetroffen - email von Ticketmaster erhalten: Man werde sich bemühen, den Vorgang schnellst möglich zu bearbeiten.
"positive vibrations"
Heute morgen, den 30.03. ist das Geld auf meinem Konto eingeschlagen. Freude ! 8 € Gebühren einbehalten - o.k.
Service von Ticketmaster war (unerwartet) mehr wie o.k. Telefonisch wie auch mit email!

Jetzt hoffe ich mal das Nick Mason und Peter Frampton in Frankfurt letztendlich nicht abgesagt werden, sondern nur verschoben werden.
Bin eh schon auf Konzertentzug - lach !!!
Heute wird ja, wie schon gepostet, gebremst wo es nur geht. Wahrscheinlich bis die Gutscheinregelung beim Bund durch ist.
Nick Mason /Frankfurt z.B. wird schon seit ca. sechs Woche verlegt und nichts tut sich.
Peter Frampton, ein gutes Beispiel, ist offiziell abgesagt, aber bei eventime kann man für Berlin , Stuttgart und München noch Tickets kaufen.

eventime ist ja eine "AG" und auf Grund dessen erst mal an das Wohl seiner Aktionäre interessiert und verpflichtet. Dem einzelnen Konzertgänger, der sich das eine oder andere teure Konzert vom Mund abspart, bleibt keine Alternative.

Hoffen wir mal, EricsBadge, das die Ankündigung von "Live Nations" auch so umgesetzt wird, Das wäre zumindest mal ein Schritt in die richtige Richtung !!!

Grüße vom Livefan !

Stevie
Beiträge: 352
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 16:31
Wohnort: Kölle

Re: Konzertabsagen Corona

Beitrag von Stevie » Mi 29. Apr 2020, 19:19

Hallo Rainer,
Live Nation scheint jetzt doch alles zu erstatten, wenn Konzerte ausfallen bzw. ausgefallen sind.
Wenn man warten kann und will, werden immerhin 150% gutgeschrieben für stattfindende Konzerte in der Zukunft.
Ja ist denn schon wieder Weihnachten ?

Ob das allerdings auch für Deutschland gilt, oder nur für die USA ?

Wenn Ticketmaster das bei uns tatsächlich durchzieht, müsste sich Eventim wohl auch etwas einfallen lassen - sonst verlieren die zukünftig Kunden.

Ich glaube allerdings nicht mehr an den Weihnachtsmann.

Für Deutschland gilt zurzeit noch folgendes:
https://blog.ticketmaster.de/tipps/coro ... agen-6380/

Liebe Grüße
Stevie

darkstar90
Beiträge: 323
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:21

Re: Konzertabsagen Corona

Beitrag von darkstar90 » Di 5. Mai 2020, 21:13

Hallo
Ich habe auch ein Ticket für Frampton in Berlin. Bei Eventim liegt nach Anfrage bisher keine Absage vor. (?)
Viel mehr Sorgen macht mir die Meldung, dass die Tour nicht wegen Corona abgesagt wurde, sondern aus gesundheitlichen Gründen. Damit können wir einen wiederholungs Termin wohl leider vergessen und Peter nur noch alle Daumen drücken!!!
Passt auf euch auf
Holger

Antworten